stilisierte Hasselblad

Henry Otto Rehder

Malerei - analoge Fotografie - Objekte


Über mich

Henry Otto Rehder

Ellerbuschort 2b
28719 Bremen
Telefon: 0421/641382
Email: nc014414@nord-com.net

geboren am 30. März 1957 in Bremen
1972 die Hauptschule mit Abschluß verlassen
1975 die Berufsausbildung zum Schaufenstergestalter mit bestandener Prüfung beendet
seit 1985 wegen einer seelischen Erkrankung sehr eingeschränkt und sehr unregelmäßig künstlerisch tätig

Henry Otto Rehder - Portrait
Henry Otto Rehder vor ausgestellten Bildern Seit 1982 lebe ich in Bremen, Burg-Grambke. So lange gibt es auch schon meinen kleinen Künstlerbetrieb. Ich hatte 2012 und 2014 jeweils eine kleine Werkschau in der Agentur DREI hoch 3, 2013 eine Ausstellung im Studiohaus Grambke.
Im April 1985 wurde ich seelisch krank – im Mai 1985 wurde ich zum "Stimmenhörer".
Bis zum Februar 1986 hat man mich ambulant behandelt. Trotz der vielen Psychopharmaka ist die seelische Lage unerträglich geworden, und ich bin dann freiwillig in die Klinik gegangen. Nach einem Jahr Aufenthalt in Klinik und Tagesklinik habe ich auf eigenen Wunsch diesen Bereich der Psychiatrie verlassen und bin zu meinem Psychiater, den ich vor dem Klinikaufenthalt hatte, zurückgekehrt.
Seit dem Februar 1987 habe ich zwei Krisen – 1992/1993 und 2004/ 2005 – und einige Fast-Krisen ambulant bewältigt.
Vom März 2006 bis zum Februar 2009 habe ich an allen EX-IN-Aus- und Weiterbildungen erfolgreich teilgenommen.
Nachdem 1985/1986/1987 meine "normale" Arbeit und deren sozialen Bezüge weggebrochen sind, kam mein "kleiner Kunstbetrieb" zum Tragen. Ich betätige mich nur noch sehr eingeschränkt und sehr unregelmäßig künstlerisch, aber dafür um so intensiver an den einzelnen Projekten. Meine künstlerische Arbeit wurde ein Stück weit Lebens-Sinn-stiftend.
Meine Philosophie
Wie im Leben, so auch in der künstlerischen Arbeit bevorzuge ich eine klare, leichte Sprache. Das gilt nicht nur für die Malerei, sondern auch für die analoge Fotografie und die Arbeit mit Objekten. Ich beschäftige mich mit Minimalismus und Konstruktivismus und betrachte mich als Konzeptkünstler. Ich produziere mich nicht - Ich produziere -- im vorliegenden: Kunst!
Bei meiner künstlerischen Arbeit bin ich in der Auswahl der Materialien und der Techniken auf eine lange Haltbarkeit meiner Werke bedacht.
mit Hasselblad
mit Hasselblad Fotografie
Ich bin ein analoger Fotograf. Ich halte analoge Fotografie für authentischer als digitale Fotografie. Ich fotografiere in der Regel im Kleinformat (Negativformat 24x36mm), seltener im Mittelformat (Negativformat 6x6cm). Ich arbeite im Kleinformat meistens mit einer Canon A-1; im Mittelformat mit einer Hasselblad 500 c/m. Ich fotografiere sowohl Objekte als auch Veranstaltungen. Sie können mich gerne als Fotografen für Ihre Veranstaltung buchen (allerdings nur in Bremen, Preise auf Anfrage).